Silke Gorges-Westrich                                  

Seit über 20 Jahren führt Silke Gorges-Westrich Seminare und Trainings durch und hält Vorträge für die verschiedensten Zielgruppen. Ihr Tätigkeitsfeld sind Behörden, Firmen,  Frauenorganisationen, Arztpraxen, soziale und kirchliche Träger, Schulen,  Volkshochschulen, Jugendzentren, Kindergärten, Vereine und Verbände.

Anfangs erfolgte ihr Engagement als Ehrenamt. Durch prägende Erfahrungen, steigende Nachfrage, sowie interessante und wertvolle Umwege wurden ihr Hobby und ihre Fähigkeiten schließlich zum Beruf.

Bereits direkt nach dem Abitur begann Silke Gorges-Westrich mit Menschen zu arbeiten. Heute unterstützt sie Gruppen und Einzelpersonen mit ihrem großen Repertoire an Methoden, Fachkompetenz und Erfahrungsreichtum. Durch ihre authentische, motivierende und lösungsorientierten Art gibt sie viele Anstöße, um sich weiterzuentwickeln, neue Wege zu gehen, Ziele zu erreichen und neue Erfahrungen zu machen.

Ihre Überzeugung: "Unsere Gesellschaft braucht Menschen, die respektvoll und rücksichtvoll miteinander umgehen. Menschen die sich gegenseitig helfen und aufeinander achten. Menschen, die ein starkes Selbstwertgefühl haben, sich nicht alles gefallen lassen, sich selbst jedoch nicht zu wichtig nehmen, sondern auch in der Lage sind sich für andere einzusetzten, die mutig sind und Zivilcourage zeigen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die kreativ und offen für Neues sind, die mit Freude, Ausdauer, Mut und Disziplin an eine Aufgabe gehen, an sich glauben und sich ihrer Fähigkeiten bewusst sind und darin gestärkt werden, sind erfolgreicher und glücklicher. Anerkennung, Respekt, Rücksichtnahme, Achtsamkeit, Toleranz und Lob im täglichen Umgang fördern das Selbstvertrauen, die eigene Leistung und das Sozialverhalten. Jeder von uns ist ein Teil dieser Gesamtheit und kann in seinem Umfeld dazu beitragen, dass diese Werte erhalten und gefördert werden"

Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen, ihre Persönlichkeit zu stärken, Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit zu vermitteln, Ressourcen zu fördern, wertschätzenden Umgang bewusst zu machen, Kommunikationsarten zu verbessern, Teams zu stärken, erfolgreicher zu machen und gemeinsamen Spaß zu ermöglichen. Sie möchte neue Impulse geben, dabei helfen Konflikte zu vermeiden oder zu lösen, sowie Ziele zu definieren und zu erreichen.

Dazu gehört für sie aber auch, dass sie Menschen beibringt sich sicher zu fühlen und sich wehren zu können. Es ist ihr sehr wichtig, dass niemand mit Angst und schlechten Gefühlen leben muss. Von ihrer fast 30-jährigen Erfahrung als Kampfsportlerin und Trainerin profitieren die Teilnehmer/innen ihrer Seminare. Niemand soll sich als leichtes Opfer fühlen oder mit Angst in die Schule, zum Arbeitsplatz oder ins Kindo gehen,.... 

Qualifikationen: Zertifikatsstudium als Mediatorin (univ.) und Coach (univ.), verschiedene Aus- und Fortbildungen in den Fachgebieten Selbstverteidigung, Gewaltprävention, Kommunikation und Erlebnispädagogik. Trainerin und Coach für Persönlichkeitsstärkung, Zivilcourage und Selbstbehauptung, besonders wichtig sind ihr hier die Stärkung und Förderung von Mädchen und Frauen.

Außerdem ist Silke Gorges-Westrich in der Trainerausbildung tätig. Sie ist lizenzierte Übungsleiterin und Vereinsmanagerin des DOSB. Seit 1987 macht sie Kampfsport und trägt als Meisterin (4. Dan) den schwarzen Gürtel in der japanischen Kampfkunst Jiu Jitsu.

Für ihr Engagement für Mädchen und Frauen wurde Silke Gorges-Westrich bereits 1998 von der Zeitschrift "Brigitte" und dem Deutschen Sportbund zur "Frau im Sport" Deutschlands gewählt.

Unabhängig von den Themen ihrer Seminare und Workshops ist es ihr immer sehr wichtig individuell auf die jeweilige Teilnehmer/innen und ihre Bedürfnisse einzugehen. Silke möchte ihnen Anstöße mitgeben, neue Wege und Lösungen aufzeigen, die Persönlichkeit stärken und etwas dazu beitragen, dass sich jeder in seinem Umfeld wohlfühlt und respektiert wird. 

Hier gibt es Verknüpfungen zu Referenzen und Stimmen von Teilnehmern und Organisatoren und zu den frei zugänglichen Kursterminen.

Ausserdem geht es zu einigen Zeitungsartikeln über das Sicherheitstraining und zu älteren Zeitungsberichten über Silke Gorges-Westrich.

Fragen und Kontakt per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Seit 1992 leite ich Seminare und Workshops an verschiedenen Schulen, Volkshochschulen, in Jugendzentren, für Frauenorganisationen, bei Firmen, Behörden, sozialen und kirchlichen Einrichtungen, Vereinen, Verbänden und sonstigen Privatgruppen überwiegend zu den Themen Gewaltprävention, Teambuilding und Soziales Kompetenztraining, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Speziell für Grundschulen habe ich ein Konzept für einen altersgerechten Kindersicherheitsunterricht entwickelt, welcher unter dem Motto “Starke Kinder sagen Nein” steht.
Kursbegleitend biete ich hierzu Elternabende an und halte Vorträge zu verschiedenen Themen.
Daneben leite ich Abenteuer- und Erlebnisworkshops und führe in Schulen den Unterricht “Get 2-gether” durch, welcher zur Stärkung der Klassengemeinschaft und des Sozialverhaltens beiträgt.
Ausserdem bin ich in der Trainer- und Übungsleiterausbildung tätig.

Ich bin ausgebildete Fachübungsleiterin Jiu Jitsu, sowie Übungsleiterin für Breiten- und Freizeitsport und lizenzierte Vereinsmanagerin des Deutschen Sportbundes. 1987 habe ich mit der japanischen Kampfkunst Jiu Jitsu begonnen und bin Inhaberin des 4. Dan Jiu Jitsu. Meine Prüfungen zu den Meistergraden habe ich beim Deutschen Jiu Jitsu Bund abgelegt.
Ausserdem habe ich im Laufe der vergangenen Jahre viele verschiedene sportliche und pädagogische Fortbildungen besucht und mir zusätzlich umfangreiche Kenntnisse im verhaltenspsychologischen und kriminologischen Bereich angeeignet.
Darüber hinaus habe ich an Fortbildungen im Bereich der Gewaltprävention und Erlebnispädagogik teilgenommen, so z.B. “Kinder stark machen” oder “Abenteuer- und Erlebnissport” und bin ausgebildete Sicherheitstrainerin für Kletterparks.

1988 war ich Mitbegründerin des Jiu Jitsu Vereins “Zen-Bogyo-Do e.V.” Otterbach bei Kaiserslautern, wo ich noch Trainerin für Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen bin. Von 1988 bis 2008 war ich auch Geschäftsführerin dieses Vereines, der im Laufe der Jahren stark gewachsen ist und zur Zeit ca. 500 Mitglieder hat.

Für mein Engagement für Mädchen und Frauen wurde ich 1998 von der Zeitschrift “Brigitte” und dem Deutschen Sportbund zur “Frau im Sport” Deutschlands gewählt.

Hier gibt es Verknüpfungen zu meinen Referenzen und den freien Kursterminen. Ausserdem geht es zu einigen Zeitungsartikeln über das Kindersicherheitstraining und zu einem Zeitungsbericht über mich

Silke Westrich

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IT-Support Marcus Käfer
Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews