Sicherheitstraining und Selbstverteidigung

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Spezielle Kurse für Mädchen- und Frauengruppen!

Hier klicken um zu speziellen Seminaren zur Sicherheit für Mitarbeiter/innen von Firmen, Behörden oder Arztpraxen zu kommen

 

Theorie und Praxis zu den Themen
Gewaltprävention, Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Jeder Mensch ist durch seine Erfahrungen, Lebensumstände, Erziehung und Persönlichkeit einzigartig und hat individuelle Stärken und Schwächen. Auf diese baut der Unterricht auf. Die eigenen Stärken, aber auch die Ängste und Schwächen müssen einem bewusst sein, um damit umgehen zu können und sich von anderen nicht verbal oder körperlich verletzen zu lassen.

Jeder Kurs ist einmalig, da immer auf die Interessen und Fähigkeiten der Teilnehmer/innen eingegangen wird.

 

Hier geht es zu einer Reportage des SWR über einen Selbstverteidigungskurs von Silke Gorges-Wstrich.

Je nach Zielgruppe, Alter und Bedürfnissen der Teilnehmer/innen beinhalten die Kurse und Seminare folgende Elemente:

Theorie:
Körpersprache, Auftreten
Rhetorik, Kommunikation
Opfer-Täter-Beziehung
Gefahrensituationen und der Umgang damit
Notwehr-Nothilfe
sexuelle Übergriffe
Rollenverhalten
Verhaltenstipps
Empfindliche Körperteile
Alltagsgegenstände - einsetzbar als Waffe


Praxis:
Übungen und Spiele zur Körpersprache
Verbale Reaktionen auf Belästigungen
Selbstverteidigungstechniken
Kampf- und Raufspiele
Schläge und Tritte auf Schlagpolster
Schreien üben
Rollenspiele

Die Teilnehmer/innen erhalten ein Handout.
In dieser Mappe befindet sich zu allen besprochenen Themen ausführliches Informationsmaterial.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Seminare zum Thema Selbstbehauptung, Selbstverteidigung und Gewaltprävention durchzuführen.
Dies ist immer abhängig von den Wünschen und Vorstellungen der Teilnehmer/innen oder der Organisatoren und wird jeweils individuell abgesprochen.
Die Inhalte der Kurse und Seminare variieren je nach Art und Alter der Gruppe.




Nach folgenden Möglichkeiten können Kurse gestaltet sein:

  • Mischform Selbstverteidigung, Selbstbehauptung und Gewaltprävention mit Theorie und Praxis. Dies ist die optimalste Kursform, da alle wichtigen Elemente enthalten sind und die Effektivität dadurch am höchsten ist. 
  • reiner Selbstverteidigungskurs mit dem Schwerpunkt auf körperlichen Abwehrtechniken, viel Praxis, Kampfsport
  • Selbstbehauptungskurse mit vielen praktischen Tipps für den Alltag, Theorie und Rollenspiele
  • Begleitend zu den Kursen für Kinder sollte immer ein Infoabend für die Eltern durchgeführt werden ("Wie helfe ich meinem Kind, kein Opfer zu werden?")

 













Die einzelnen Seminare werden immer individuell auf die Interessen, Ziele, Bedürfnisse, Fähigkeiten und Altersstrukturen der Teilnehmer/innen abgestimmt.

Jeder Unterricht ist anders - jedes Seminar ist einmalig !

Individualität - Flexibilität - Spaß - Kompetenz - Erfolg - Motivation
...das und vieles mehr bietet Silke Gorges-Westrich in ihren Seminaren!!!

IT-Support Marcus Käfer
Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews